Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Beratung und Förderung

Beratungsangebote zur energetischen Gebäudesanierung

Einen ersten Überblick zum energetischen Zustand Ihres Hauses, verschafft der kostenlose und unverbindliche Energiecheck im Rahmen der Kampagne „Haus sanieren – profitieren!“. Die Verbraucherzentrale bietet gegen eine geringe Gebühr ebenfalls Energie-Checks für die Elektrogeräteausstattung, die Gebäudehülle und die Heizungsanlage an. Darüber hinaus bietet sie Informationen zu den Themen baulicher Wärmeschutz, Haustechnik, Regenerative Energien, Strom sparen sowie Feuchtigkeit und Schimmelbildung. Für eine umfassende Beratung zum baulichen Wärmeschutz, zur Wärmeerzeugung, zur Warmwasserbereitung und Nutzung erneuerbarer Energien empfiehlt sich eine Beratung durch besonders qualifizierte Energie-Effizienz-Experten. Das Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bezuschusst diese  Vor-Ort-Beratungen. Auch die Stadtwerke Osnabrück AG bieten ihren Energiekunden verschiedene Beratungsangebote und Fördermöglichkeiten.

Finanzielle Förderung für Maßnahmen der energetischen Gebäudesanierung

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet verschiedene Programme zur zinsgünstigen Finanzierung oder Bezuschussung von energetischen Sanierungsmaßnahmen. Beispielhaft zu nennen sind eine professionelle Baubegleitung, die Sanierung von Wohneigentum zum „KfW-Effizienzhaus“ oder die Durchführung von Einzelmaßnahmen (zum Beispiel Dämmung,  Heizungserneuerung, Fenstertausch, Lüftungseinbau). Sogar die Anlage einer Dachbegrünung im Rahmen einer Dachdämmung wird gefördert.

Die Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) bietet ebenfalls zinsgünstige Darlehen für die energetische Modernisierung von Wohneigentum und Mietwohnungen.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bezuschusst beispielsweise die Errichtung von Mini-KWK-Anlagen oder von effizienten Wärmepumpen für die kombinierte Bereitstellung von Warmwasser und Heizwärme.

Die Stadt Osnabrück hat speziell für das Quartier Gartlage-Süd ein Förderprogramm für energetische Sanierungsmaßnahmen aufgelegt

Einen Überblick zu verschiedenen Beratungs- und Fördermöglichkeiten im Bereich der energetischen Gebäudesanierung bietet Ihnen die städtische Förderbroschüre „Mit wenig Energie Geld sparen“.

Zum Weiterlesen:

 

 


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen