Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Energieautark 2020

OSB: Energieautark wirtschaften bis zum Jahr 2020

Daten Fakten OSB Foto P005332670

Der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) ist für die Grünpflege, die Straßenunterhaltung und -reinigung sowie die Abfallwirtschaft in Osnabrück zuständig. Mit 450 Mitarbeitern bewirtschaftet er alle städtischen Grünflächen und Wälder, aber auch Grünabfallsammelplätze, das Abfallwirtschaftszentrum am Piesberg  sowie die Standorte an der Hafenringstraße und der Klöcknerstraße. Der städtische Betrieb verfügt somit über erhebliche Mengen an Biomasse, die zur dezentralen Energieerzeugung genutzt werden könnten.

Mit dem Konzept „OSB: energieautark 2020“ hat der OSB die Potentiale der Biomassenutzung und die Möglichkeiten der autarken Energieversorgung prüfen lassen. Im April 2012 hat der Rat der Stadt Osnabrück dem Konzept „OSB: energieautark 2020“ zugestimmt und als richtungsweisenden Beitrag zum wirtschaftlich orientierten Klimaschutz beschlossen.

Geplante Maßnahmen aus dem Gutachten „OSB: energieautark 2020!“ sind beispielsweise:

  • Nahwärmeversorgung des Standortes Hafenringstraße mit einem Biomassebrenner
  • Eigenstromversorgung am Piesberg mittels Deponiegas BHKW
  • Aufbereitung von Grünschnitt, Laub und Langgras zu Brennstoff
  • Reduktion der Energieverbräuche durch gezielte Sanierungsmaßnahmen


Zum Weiterlesen und Herunterladen:

Informationsbroschüre des Osnabrücker ServiceBetrieb

    Daten Fakten OSB Logo P005332678

    www.osnabrueck.de

    Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

    zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen