Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Dokumentation über den Friedenspreis 2011 erschienen

Über die Verleihung des Erich-Maria-Remarque-Friedenspreises ist eine reich illustrierte Dokumentation erschienen. Sie enthält die Festansprachen, Laudationes, Reden und Dokumente. Sie werden ergänzt um zum Teil unveröffentlichte Texte von Tahar Ben Jelloun. Außerdem vermittelt ein Beitrag einen Überblick über die 25-jährige Geschichte der Organisation PRO ASYL. Mit Beiträgen von Tahar Ben Jelloun, Jürgen Miksch, Stefan Weidner, Heribert Prantl, Boris Pistorius, Claus Rollinger und Heiko Kauffmann.

Die jetzt erschienene, reich illustrierte Dokumentation enthält die Festansprachen, Laudationen, Reden und Dokumente. Sie werden ergänzt um zum Teil unveröffentlichte Texte von Tahar Ben Jelloun. Außerdem vermittelt ein Beitrag einen Überblick über die 25-jährige Geschichte der Organisation PRO ASYL. Mit Beiträgen von Tahar Ben Jelloun, Jürgen Miksch, Stefan Weidner, Heribert Prantl, Boris Pistorius, Claus Rollinger und Heiko Kauffmann.

Herausgegeber ist die Stadt Osnabrück. Die Dokumentation kostet 5 Euro.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenspreis

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen