Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

1993: Hans Magnus Enzensberger und Dörte von Westernhagen (Sonderpreis)

Hans Magnus Enzensberger

Hans Magnus Enzensberger

Deutscher Dichter, Schriftsteller und Kulturkritiker
*11. November 1929 in Kaufbeuren/Allgäu


Wortlaut der Urkunde:

In Würdigung seines Gesamtwerkes als Schriftsteller, Kulturkritiker und Herausgeber verleiht die Stadt Osnabrück Herrn Dr. Hans Magnus Enzensberger den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis.

Als skeptischer Aufklärer dem Zeitgeist immer um einen Schritt voraus, hat er mit seinem Essay "Die große Wanderung. 33 Markierungen mit einer Fußnote. 'Über einige Besonderheiten bei der Menschenjagd'" den Diskurs über Xenophobie der Menschen vor der Jahrtausendwende im Angesicht von Migration, Asylpolitik, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt analytisch unterwandert und die Diskussion darüber auf vielfältige Weise angeregt.

Seine Schriften und sein persönliches Handeln erfüllen das humanitäre Engagement Erich Maria Remarques: "Mein Thema ist der Mensch dieses Jahrhunderts - die Frage der Humanität."

Osnabrück, 11. Juni 1993


Dörte von Westernhagen (Sonderpreis)

 

Deutsche Journalistin und Autorin
*5. August 1943 in Perleberg, Westprignitz

Wortlaut der Urkunde:

Aus Anlass der Verleihung des Erich-Maria-Remarque-Friedenspreises der Stadt Osnabrück wird Frau Dr. Dörte von Westernhagen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Damit würdigt die Stadt Osnabrück ihr Buch "Die Kinder der Täter. Das Dritte Reich und die Generation danach" als historisch-analytische Aufarbeitung eines emotionsbesetzten Themas.

In der thematischen Verbindung von Gestern und Heute ist ihre Arbeit von hoher Aktualität und Brisanz, weil sie Ideologien und Denkstrukturen offen legt, die gegenwärtig in der Ausgrenzung von Ausländern und Asylanten deutlich werden.

Osnabrück, 11. Juni 1993

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenspreis

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen