Das Rathaus in Osnabrück.

Kunsthalle Osnabrück

In der gotischen Hallenkirche des im 13. Jahrhundert gegründeten Dominikanerklosters werden zeitgenössische Kunstausstellungen gezeigt. Die Dominikanerkirche zählt zu den schönsten Ausstellungsräumen Norddeutschlands. Skulpturen, Installationen und Objekte, die im raumbezogenen Verhältnis zu dem Sakralbau stehen, zeigen Positionen der Gegenwartskunst auf.

 
Internet-Auftritt:
 

Kunsthalle Osnabrück

Hasemauer 1
49074 Osnabrück

Öffnungszeiten:

Die Kunsthalle Osnabrück ist nur während der angegebenen Ausstellungslaufzeiten geöffnet und zwischen den Ausstellungen wegen Umbauarbeiten geschlossen. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0541 323-2190.

Dienstag 13 bis 18 Uhr
Mittwoch bis Freitag 11 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr
am 2. Donnerstag im Monat bis 20 Uhr

Eintrittspreise:

Eintritt Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigter Eintritt: 3 Euro
1 Erwachsener mit Kindern: 3 Euro
2 Erwachsene mit Kindern: 6 Euro

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Mitglieder der Freunde der Kunsthalle, Mitglieder des deutschen Museumsbundes /ICOM gegen Vorlage der Mitgliedskarte, Mitglieder des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker gegen Vorlage der Mitgliedskarte und Kindergartengruppen mit 2 Begleitpersonen haben freien Eintritt.

www.osnabrueck.de/kulturkarte

Öffentliche Führung:

Sonntags 16 Uhr, weitere Führungen auf Anmeldung unter Telefon: 0541 323-2454 oder  -4575, Fax: 0541 323-2409

Busverbindungen:

11 - Rißmüllerplatz

Barrierefreiheit:

Behindertengerechte Parkplätze: ja, vor dem Haus, Tiefgarage Stadthaus
Behindertengerechter Zugang: ja


Kontakt:

Telefon: 0541 323-2190
Fax: 0541 323-2409


Startseite > Kultur und Bildung > Museen / Sammlungen >

Kunsthalle Osnabrück

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.