Das Rathaus in Osnabrück.

Günstiger Service: Der Hamburg-Köln-Express

Logo Hamburg-Köln-Express (HKX)
Zug Hamburg-Köln-Express
Hamburg-Köln-Express
Zug Hamburg-Köln-Express
 
Seit dem 23. Juli 2012 erweitert der Hamburg-Köln-Express (HKX) das Angebot an Fernverkehrszügen im Hauptbahnhof Osnabrück. Mit dem HKX können Reisende aus Hamburg, Münster, dem Ruhrgebiet sowie Köln und dem Rheinland nach Osnabrück fahren, Fahrgäste aus Osnabrück bringt er an die Elbe oder den Rhein und zurück.

Die Preise im HKX richten sich nach der Auslastung der Züge. Je nach Zeitpunkt der Buchung kostet eine einfache Fahrt nach Hamburg oder Köln zwischen 18 und 38 Euro. Gebucht werden kann per Internet, per Telefon im HKX-ServiceCenter und bald auch direkt in Osnabrück, zum Beispiel im Kundencenter der Nordwestbahn im Hauptbahnhof. Und demnächst auch in weiteren Reisebüros in und um Osnabrück.

Daneben punktet der HKX mit freundlichem Personal und gutem Service an Bord seiner Züge. Und mit einem attraktiven Cateringangebot zu erschwinglichen Preisen, das von kalten und warmen Getränken über Kekse und Müsliriegel bis hin zu Sandwiches sowie Obst und Gemüsesticks reicht.

Der HKX verkehrt bis zu drei Mal täglich. Neben dem Osnabrücker Hauptbahnhof werden die Bahnhöfe Hamburg-Altona, Hamburg Hbf, Hamburg-Harburg, Münster Hbf, Gelsenkirchen Hbf, Essen Hbf, Duisburg Hbf, Düsseldorf Hbf und Köln Hbf angefahren.

Die Hamburg-Köln-Express (HKX) GmbH bietet als erstes privates Unternehmen in Deutschland ausschließlich Personenfernverkehr auf der Schiene an.

Weitere Informationen:
Hamburg-Köln-Express (HKX)

Startseite > Tourismus und Freizeit > Lage und Anreise > Anreise mit der Bahn >

Günstiger Service: Der Hamburg-Köln-Express

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.