Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

''Kinder ins Museum – Eltern in die Stadt'' 

''Kinder ins Museum – Eltern in die Stadt''

01.12.2014. Der Kinder-Museumsclub am Samstag, 6. Dezember, 10.30 bis 13.30 Uhr, wird märchenhaft mit einem Erzähl- und Buchbinde-Workshop der Erzählerin Sabine Meyer und der Buchbinderin Wiebke Stenzel. Geeignet ist der Workshop für Kinder ab sieben Jahren. Treffpunkt ist der Museumsladen des Felix-Nussbaum-Hauses/Kulturgeschichtlichen Museums (Lotter Straße 2) gegenüber dem Akzisehaus. Der Eintritt kostet 5 Euro zuzüglich 2 Euro Materialkosten. Anmeldungen werden im Museumsladen unter Telefon 0541 323-2560 oder E-Mail langer@osnabrueck.de angenommen.
 
Vor dem Heger Tor in Osnabrück steht eines Tages der große Geschichtenkoffer. Und als die Erzählerin Sabine Meyer ihn öffnet, purzelt ein märchenhaftes Durcheinander voller bunter Dinge heraus. Und ein jedes Ding will eine Geschichte über Osnabrück erzählen. Doch was hat der Löwenpudel in der Schublade verloren und warum wird Karl der Große plötzlich ganz klein? Warum webt Dornröschen am Webstuhl im Museum? Und wieso findet ein kleiner Esel eines Morgens Leinenstoff in seiner Futterkrippe? Fragen über Fragen.
 
Und so finden die Teilnehmer des Kinder-Museumsclubs Antworten in neuen Osnabrücker Geschichten. Geschichten, die es noch nie gab.  Geschichten, die nur den Kindern des Museumsclub gehören, denn nur sie können sie erzählen. Mit Hilfe der Buchbinderin Wiebke Stenzel entsteht aus jeder Geschichte der Kinder ein eigenes Osnabrücker Geschichtenbuch. Ein Geschichtenbuch, das die Kinder mit nach Hause nehmen können. Jeder Teilnehmer kann dann immer wieder seine eigene Geschichte lesen.
Zurück   Seitenanfang