Das Rathaus in Osnabrück.

Veranstaltung Kreativorte

Kann man Kreativorte planen oder müssen sich Kreative solche Orte selbst schaffen? Welche Bedeutung haben Kreativorte für Städte? Und wie müssen diese beschaffen sein? Können Synergien entstehen und entwickeln sie ein positives Image für die Stadt? Diese Fragen diskutieren Fachleute des Fachbereichs Stadtentwicklung und Integration der Stadt Osnabrück in Kooperation mit der Volkshochschule in einem Podiumstalk mit Gästen aus Leipzig (Baumwollspinnerei), Hamburg (Kunst- und Kreativzentrum Veringhöfe), Bremen (Plantage 13) und Essen (Unperfekthaus).

Dr. Carl-Heinrich Bösling, Direktor der Volkshochschule, und Patricia Mersinger, Fachbereichsleiterin Stadtentwicklung und Integration 

Interessierte sind herzlich eingeladen am Montag, 15. Oktober, 18 Uhr, Volkshochschule, Vortragssaal, Bergstraße 8. Patricia Mersinger, Fachbereichsleiterin Stadtentwicklung und Integration der Stadt Osnabrück und Dr. Carl-Heinrich Bösling, Direktor der Volkshochschule moderieren das Gespräch.

Die Veranstaltung findet in der Reihe Stadt ist Zukunft! zum Stadtentwicklungskonzept Wissen und Kreativität statt.

Der Eintritt ist frei. Wegen des begrenzten Platzangebots wird um eine Anmeldung unter E-Mail: stadtentwicklung@osnabrueck.de oder telefonisch unter 0541 323-4121 gebeten.

Programm zum Herunterladen



Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Myspace
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.