Das Rathaus in Osnabrück.

Unbeschwert bummeln durchs weihnachtliche Osnabrück – Busse umfahren Hasestraße

Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) sorgt für entspannte Vorweihnachtszeit – Paketbusse in der Stadt

Die Umfahrung der Hasestraße hat sich in Zeiten des Weihnachtsmarktes für den Busverkehr bewährt. Sicherheit geht vor. Aufgrund der guten Erfahrungen gilt auch in diesem Jahr: Zwischen 14 Uhr und 22 Uhr kein Busverkehr am historischen Weihnachtsmarkt. Alle Busse, die eine Abfahrtszeit vor 14 Uhr an der Haltestelle "Theater" haben, befahren noch die Hasestraße, Gleiches gilt für den Anschluss ab 22 Uhr. Zu Beginn und Ende der Umleitung ist der Streckendienst des Verkehrsbetriebes in der Hasestraße vor Ort und gewährleistet die Durchfahrt der Busse.


 
Alternative zum Parkhausstau: Busfahren
Schon jetzt stauen sich die PKW vor den Parkhäusern, vor dem entspannten Bummel in der beleuchteten Stadt steht jede Menge Wartezeit, die Nerven raubt. Die Wochen vor den Festtagen sind nicht selten durch Hektik, überfüllte Straßen und gestresste Menschen auf der Suche nach den letzten Weihnachtsgeschenken geprägt. Zumindest in einer Sache kann die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) für Entspannung sorgen: Mit ihren vertakteten Verbindungen aus der Region in die Stadt beginnt das Weihnachtsshopping entspannt im Bus. Parkplatzsuche und Vorrang auf den Busspuren der Stadt garantieren einen schnellen und sicheren Weg zum Ziel der Wahl. Und das zum einem günstigen Preis: Eine Tageskarte kostet für einen Erwachsenen und ein Kind bis 14 Jahre in der Preisstufe 3, also zum Beispiel von Osnabrück nach Georgsmarienhütte, 5,20 Euro. Da ist es auch dann kein Problem, wenn festgestellt wird, dass das Mehl für die Plätzchen noch fehlt: Mit der Tageskarte sind beliebig viele Fahrten auf einer Strecke möglich. Für kurze Einkaufstrips innerhalb der Innenstadt von Osnabrück (Wallring) bietet sich die Citykarte Preisstufe 0 für 1 Euro an. Eine 4-Fahrten-Karte ist in Osnabrück schon für 7,90 Euro zu haben.
 
Paketbusse
Zudem haben die Besucher Osnabrücks wieder an jedem der Adventssamstag von 10 bis 20 Uhr die Möglichkeit, ihre Einkäufe kostenlos in den Paketbussen der Stadtwerke zu deponieren, die in diesem Jahr erneut von der Evangelischen Jugend Südstadt betreut werden. Die Busse stehen am Domhof/Nikolaiort in der Nähe des Theaters und am Neumarkt auf der Freifläche neben H&M. Neu in diesem Jahr: Die Schüler verteilen Gutscheine für das im Mobilitätszentrum stationierte Coffeebike.
 
Mit der Bahn
Die NordWestBahn bedient mit allen Fahrten aus Richtung Norden den Innenstadt nahen Bahnhof "Altstadt" und fährt ab Bramsche im 30-Minuten-Takt nach Osnabrück. Der Haller Willem verkehrt stündlich aus dem Südkreis nach Osnabrück Hauptbahnhof oder von Osnabrück aus in den Südkreis zu den Weihnachtsmärkten in der Region. Der VOS Plus-Tarif ermöglicht die Kombination von Bus und Bahn, z. B. Tageskarte Georgsmarienhütte 5,80 Euro (gilt auch im gesamten Stadtbusnetz Osnabrück). Auch die WestfalenBahn (WFB) und die Deutsche Bahn bieten Fahrten mindestens im Stundentakt. So aus Richtung Rheine/Ibbenbüren (DB und WFB), aus Richtung Münster/Lengerich (WFB), aus Richtung Melle/Wissingen (WFB/DB) und aus Richtung Diepholz/Bohmte (DB).
 
Umleitungen zur Zeit des Weihnachtsmarktes in Osnabrück
Die Umleitung für die Linien 41, 541, 81, 82, 581 - 586 und 610 in beiden Richtungen erfolgt über Dielingerstraße, Natruper-Tor-Wall und Hasemauer bzw. Hasetorwall. Ersatzhaltestellen befinden sich stadtauswärts an der Hasemauer, Ecke Vitihof, und stadteinwärts auf der Haarlemer Brücke. Fahrgäste der NordWestBahn, die vom Bahnhof "Altstadt" zum Weihnachtsmarkt gelangen wollen, werden gebeten, diesen kurzen Weg zu Fuß zu gehen, da auch hier die Busverbindung zum Neumarkt nicht über die Hasestraße geführt wird. Zur Zeit des Weihnachtsmarktes (25. November bis 22. Dezember) werden die Straße Domhof (komplett) und die Lortzingstraße ab dem Busring für den Durchgangsverkehr zeitweise gesperrt. Die Sperrung gilt von montags bis donnerstags in der Zeit von 18 bis 22 Uhr und freitags bis sonntags in der Zeit von jeweils 17 bis 22 Uhr.

Startseite > Wohnen und Verkehr > Baustellen >

Unbeschwert bummeln durchs weihnachtliche Osnabrück – Busse umfahren Hasestraße

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Myspace
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.