Das Rathaus in Osnabrück.

Stadt verbessert Qualitätsstandards bei Kinder- und Jugendfreizeiten

Unter dem Eindruck der Ereignisse in einem Jugendlager im Sommer 2010, bei dem es zu körperlichen Übergriffen von Jugendlichen und Kindern untereinander kam, hat der Rat der Stadt Kriterien zur Sicherung der Qualität von Kinder- und Jugendfreizeiten und internationalen Jugendbegegnungen beschlossen.

Diese Qualitätskriterien, die ab sofort Bestandteil der städtischen Richtlinien zur Förderung der verbandlichen Jugendarbeit sind, schreiben unter anderem die Beachtung eines Betreuerschlüssels von 1:8, den verbindlichen Einsatz von anerkannten Jugendgruppenleitern oder ausgebildeten pädagogischen Fachkräften und den Nachweis der Teilnahme der eingesetzten Betreuer an einem Vorbereitungsseminar zum Themenbereich Kinder- und Jugendschutz, sexueller Missbrauch und Krisenintervention vor. Die Durchführung des vorgeschriebenen Vorbereitungsseminars und ein mitfahrender Gesamtleiter werden von der Stadt finanziell zusätzlich bezuschusst.

Dem politischen Beschluss zur Qualitätssicherung von Jugendfreizeiten sind intensive Gespräche der Jugendverwaltung mit dem Stadtjugendring, Stadtsportbund, Technischen Hilfswerk und den kirchlichen Jugendverbänden vorausgegangen. Stadtjugendpfleger Hans-Georg Weisleder, der die Gespräche mit den Verbänden geführt hat, hält die gemeinsam erarbeiteten Veränderungen und Qualitätsstandards bei der städtischen Förderung von Kinder- und Jugendfreizeiten für geeignet, die notwendige Sensibilität bei den Verantwortlichen und ehrenamtlichen Betreuern für den Kinder- und Jugendschutz bei Jugendfreizeiten und deren pädagogische Qualität zu sichern.

Die veränderten Richtlinien zur Förderung der verbandlichen Jugendarbeit können eingesehen werden unter www.osnabrueck.de/jugendverbandsarbeit. Fragen hierzu werden unter Telefon 0541/323-2268 oder E-Mail: egbers@osnabrueck.de beantwortet.

Startseite > Rathaus Online >

Stadt verbessert Qualitätsstandards bei Kinder- und Jugendfreizeiten

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.