Das Rathaus in Osnabrück.

Pastor und Komponist

Justus Wilhelm Lyra (1822-1882)

Justus Wilhem Lyra
Justus W. Lyra

Eigentlich bekleidete der gebürtige Osnabrücker Justus Wilhelm Lyra (1822-1882) mit dem so musikalischen Nachnamen ein Pastorenamt. Bekannt wurde er allerdings durch sein musisches Werk. Vor allem während seiner Studienzeit schrieb Lyra eine Reihe von Liedern mit volkstümlichem Charakter, die noch heute in aller Munde sind. In theologischen Kreisen werden vor allem seine Arbeiten zu liturgischen Fragen geschätzt.

Das bekannteste Lied ist ohne Zweifel "Der Mai ist gekommen". Doch auch größere Kompositionen finden sich in seinem Werk, so zum Beispiel die Vertonung der Weihnachtskantate von Matthias Claudius. Jedes Jahr am 1. Mai treffen sich zahlreiche Osnabrücker im Gedenken an den prominenten Sohn der Stadt und ziehen, das Lied des Meisters singend, auf dem Markt. Im Schlosspark erinnert an idyllischer Stelle ein Gedenkstein an den Osnabrücker mit dem untrüglichen Gespür für schöne Melodien.

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.