Das Rathaus in Osnabrück.

Bildungsübergänge

Im Rahmen des lebensbegleitenden Lernens sollen die bildungsbezogenen Übergänge durch ein entsprechendes Übergangsmanagement verbessert werden.

Bildungsübergänge sind Bestandteil der Bildungsbiographie eines jeden Menschen, daher ist es von besonderer Bedeutung, bildungsbiographische Brüche zu vermeiden. Das Bildungsbüro Osnabrück versteht bildungsbedingte Umbruchsituationen deshalb als Anlass, Unterstützung bei der Entwicklung neuer Perspektiven zu leisten. Im Fokus stehen die Systematisierung und die Zusammenarbeit der an den Schnittstellen der Bildungsbereiche beteiligten Institutionen und Einrichtungen in ausgewählten Übergangsbereichen.

Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf dem Übergang Schule-Beruf: So wurden im Rahmen der ersten Förderphase Projekte zum Thema Studienwahl, MINT – Berufsorierientierung für Mädchen oder Qualifizierung für Langzeitarbeitslose durchgeführt.

Linktipp: Schülerinnen machen Mint

AUSBILDUNG 49

Das Bildungsbüro koordiniert die Planungen für ein neuartiges Veranstaltungsformat für die Region Osnabrück: Die AUSBILDUNG 49 ist eine Berufsorientierungsmesse, die von Stadt, Landkreis, Kammern, Agentur für Arbeit, Kreishandwerkerschaft und der Wirtschaftsförderung gemeinsam ausgerichtet wird. In die Planungen wurden zudem von Beginn an Schulen, Eltern und Unternehmen einbezogen.

Das Ergebnis ist eine jährlich stattfindende Messe, die neben einer zielgruppengerechten Gestaltung und einem umfangreichen Workshop- und Vortragsprogramm ein besonderes Augenmerk auf die Vor- und Nachbereitung in der Schule legt, um nachhaltige Effekte zu sichern. Hierfür wurden in einer interdisziplinär besetzten Arbeitsgruppe Materialien entworfen und den Schulen zur Verfügung gestellt.

Zum Herunterladen: Unterrichtsmaterialien

Linktipp: www.ausbildung49.de

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.