Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

Aktuelles 

Zuwegung vom Museum Industriekultur zur Felsrippe am Piesberg

Neue Zuwegung vom Museum Industriekultur zur Felsrippe am Piesberg
Neuer Weg zur Felsrippe
Neue Zuwegung vom Museum Industriekultur zur Felsrippe am Piesberg
Baggerschaufel
Baggerschaufel
Baggerschaufel
Der Südstieg
Der Südstieg
Der Südstieg
Die Treppe
Die Treppe
Die Treppe
 
Der seit Anfang September 2010 eröffnete "Südstieg" bietet die Möglichkeit, die Felsrippe als höchsten Punkt des Berges von Süden her auf einem neuen spannenden Weg zu erreichen. Entlang der Strecke geben einige Erlebnisstationen Auskunft über den aktiven Steinabbaubetrieb der Cemex oder über die ehemalige Mülldeponie der Stadt und des Landkreises Osnabrück. Der Weg führt über eine neue Brücke zum längsten Aufstieg Osnabrücks, der "Erdzeitalter-Treppe"! Hier müssen die Stufen gezählt werden, um bestimmte Fragen beantworten zu können.

Oben angekommen kann der Ausblick auf das Osnabrücker Land mit dem Teutoburger Wald beziehungsweise dem Wiehengebirge sowie auf die Stadt Osnabrück genossen werden. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis zum Kraftwerkstandort Lingen in 52 Kilometer Entfernung.

Außerdem können an der Fossilien-Station 300 Millionen Jahre Erdgeschichte aufgespürt werden. Dafür werden über das "Abenteuer Piesberg" im Piesberger Gesellschaftshaus Rucksäcke mit einer entsprechenden Ausrüstung am Sonntag kostenlos ausgeliehen.

Der "Südstieg" wurde mit finanzieller Unterstützung des Landes Niedersachsen (EU-Förderprojekt "Nachhaltige Entwicklung") und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt umgesetzt.

Zurück   Seitenanfang