Das Rathaus in Osnabrück.

Unterhaltsvorschuss

Ein Kind erhält Unterhaltsvorschussleistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG), wenn es

  • in Deutschland seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat,
  • bei einem alleinerziehenden Elternteil lebt,
  • von dem anderen Elternteil nicht oder nur teilweise oder nicht regelmäßig Unterhalt erhält
  • das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Die Anspruchsdauer auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz beträgt maximal 72 Monate (= sechs Jahre), danach ist der Anspruch ausgeschöpft.

Bei ausländischen Kindern, die nicht EU-Angehörige sind, ist die Zahlung von Unterhaltsvorschuss vom ausländerrechtlichen Status des alleinerziehenden Elternteils abhängig. Einzelheiten erfragen Sie bei Bedarf bitte direkt bei der Unterhaltsvorschusskasse.

Die Höhe des Unterhaltsvorschusses richtet sich nach den für die betreffende Altersstufe durch die Bundesregierung festgelegten Regelbeträgen (Regelbetragsverordnung). Nach Abzug des halben Erstkindergeldes ergeben sich seit dem 1. Juli 2005 folgende Zahlbeträge:

  • Für Kinder unter 6 Jahren 133 Euro
  • Für Kinder unter 12 Jahren 180 Euro

Von diesen Beträgen werden Unterhaltszahlungen des anderen Elternteils und Halbwaisenbezüge, die das Kind erhält, abgezogen.

Rückwirkende Zahlung von Unterhaltsvorschüssen ist für höchstens einen Monat vor Antragseingang möglich, wenn der Unterhaltspflichtige nachweisbar bereits vergeblich zu Unterhaltszahlungen aufgefordert wurde. Ist eine solche Aufforderung unterblieben, können die Zahlungen erst ab dem 1. des Monats, in dem der Antrag eingegangen ist, bewilligt werden.

Für Ihre weiteren Fragen steht Ihnen Ihre Unterhaltsvorschusskasse gern zur Verfügung.


Weitere Informationen:
 

Öffnungszeiten:

montags, dienstags und freitags: 8.30 bis 12 Uhr
donnerstags 8.30 bis 12 Uhr  und 14 bis 17.30 Uhr

Barrierefreiheit:

Behindertengerechtes Parken: ja, vor dem Haus
Behindertengerechter Zugang: ja
Behindertengerechtes WC: ja

Busverbindung:

91, 92, 392, 393 – Hamburger Str.
11 – Schinkelstr.

Parken:

Bürocenter Hasepark

Adresse:

Bürocenter Hasepark
Franz-Lenz-Str. 2
49084 Osnabrück

 

Stadt Osnabrück

Fachbereich Kinder, Jugendliche und Familien

Nachname: A bis Ce

Herr Kruse
Zimmer A-2.10
Telefon: 0541 323-2539
Fax: 0541 323-152539

Nachname: Ch bis Er

Frau Kniese
Zimmer A-2.10
Telefon: 0541 323-2103
Fax: 0541 323-152103

Nachname: Es bis Go

Frau Brungardt
Zimmer A-2.10
Telefon: 0541 323-2103
Fax: 0541 323-152103

Nachname: Gr bis I

Frau Timmermann
Zimmer A-2.09
Telefon: 0541 323-3479
Fax: 0541 323-153479

Nachname: J bis Kn

Frau Knabke
Zimmer A-2.09
Telefon: 0541 323-2397
Fax: 0541 323-152397

Nachname: Ko bis M

Frau Spelbrink
Zimmer A-2.08
Telefon: 0541 323-3271
Fax: 0541 323-153271

Nachname: N bis Rn

Frau Lehmann
Zimmer A-2.08
Telefon: 0541 323-3239
Fax: 0541 323-153239

Nachname: Ro bis Sr

Frau Birke-Röhr
Zimmer A-2.07
Telefon: 0541 323-4374
Fax: 0541 323-154374

Nachname: St bis Z

Frau Becker
Zimmer A-2.07
Telefon: 0541 323-3157
Fax: 0541 323-153157

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.