Das Rathaus in Osnabrück.


Kinder und Verkehr

Straßen und Plätze sind für Kinder wichtige Orte ihres Wohnumfelds, hier machen sie ihre ersten selbständigen Wege, hier spielen sie und treffen sich.

Straßen und Straßenverkehr sind für Kinder aber auch (lebens-)gefährliche Bereiche: Die weiterhin zu hohen Kinder-Unfallzahlen sprechen immer noch eine traurige Sprache.
Aus Sorge vor dem Verkehr bringen Eltern Kinder mit dem Auto zu Schule und begleiten sie auf ihren Wegen. Kinder lernen damit aber nicht selbstsicher mit dem Verkehrsgeschehen umzugehen, ihre Aktionsräume werden eingeschränkt.

Wir wollen, dass Kinder in Osnabrück sicher unterwegs sind und Schule, Spielplätze und Freunde eigenständig erreichen können. Dafür arbeitet die Stadt Osnabrück mit Schulen und Polizei an der Schulwegsicherung. Im Rahmen von Stadtteiluntersuchungen zur Verkehrsberuhigung werden Kinder seit einigen Jahren direkt beteiligt.

Hast Du oder Ihr Kind Schwierigkeiten an manchen Stellen über die Straße zu kommen? Ärgerst Du Dich über zu schnell fahrende Autos? Dann wende Dich an:
 

Ansprechperson:

Ulla Bauer
Zimmer 204
Telefon: 0541 323-4695
Fax: 0541 323-154695

Auch Schule und Kindergärten können einiges dafür tun, dass Kinder sichere Wege haben und nachhaltige Mobilität erleben. Zu den jährlichen Aktionen des "I walk to School-Day" oder den Projekten des Klimabündnisses gibt es vielfältige Materialien und Informationen. Die Stadt Osnabrück ist daran interessiert, in diesem Bereich Aktivitäten anzustoßen, zu koordinieren und praktisch zu unterstützen.

Seitenempfehlung verschicken

Empfänger
Ihre Adressdaten
Ihre Nachricht

Startseite > Wohnen und Verkehr > Verkehrsplanung >

Kinder und Verkehr

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.