Das Rathaus in Osnabrück.


Neues für Radler auf Osnabrücks Straßen

Neben den in Osnabrück bekannten Radwegen, Radfahrstreifen oder Schutzstreifen sieht der Radverkehrsplan auch innovative Elemente für den Radverkehr vor, die in anderen Städten bereits getestet wurden und sich bestens bewährt haben.

Hierzu gehören  Maßnahmen, die Radfahrer an Ampeln besser schützen: zum Beispiel der ARAS (Aufgeweiteter Rad-Aufstell-Streifen), der die Radler an Kreuzungen vor den wartenden Autoverkehr bringt.

ARAS und gestaffelte Haltlinien sorgen dafür, dass

  • Radfahrer von Kraftfahrern besser gesehen werden können,
  • mit dem kleinen Vorsprung das Anfahren sicherer wird und
  • Radfahrer in einem geringeren Maße Abgasen ausgesetzt sind.

Ein Beispiel für die radfahrfreundliche Umgestaltung einer Kreuzung ist der Rißmüllerplatz. Hier wurden viele der neuen Elemente eingesetzt, der Komfort und die Verkehrssicherheit für Radfahrer hat sich seitdem erhöht. Die Gestaltung einer weiteren Kreuzung, der "Hasetorkreuzung", ist übrigens ein "Best Practise-Beispiel" auf der Internetseite des Nationalen Radverkehrsplans.

Startseite > Wohnen und Verkehr > Verkehrsplanung > Radverkehrsplan > Radverkehrsplan >

Radverkehrsplan - Neues für Radler

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.