Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

Deutsche Gesellschaft der Vereinten Nationen 

Deutsche Gesellschaft der Vereinten Nationen

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), mit Sitz in Berlin, hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch vielfältige Aktivitäten über die Arbeitsweise der UN zu informieren und deren Ziele der Bevölkerung stärker bekannt zu machen. Die aktuellen globalen Entwicklungen zeigen, wie wichtig die Stärkung der internationalen Kooperation unter dem Dach der UN für die Lösung lokaler Krisen und weltweiter Probleme ist.

Die kritische Begleitung der deutschen UN-Politik ist ein weiterer Arbeitsschwerpunkt. Hauptthemen sind UN-Reform, - Finanzierung, Konfliktprävention und Förderung der Menschenrechte.

Die DGVN ist ein gemeinnütziger, überparteilicher und unabhängiger Verein. Neben der Einzelmitgliedschaft gibt es die Möglichkeit für Institutionen und Organisationen, durch eine "kooperative Mitgliedschaft" die DGVN zu unterstützen.

In Osnabrück besteht seit 2002 ein Osnabrücker Forum der Deutschen Gesellschaft der Vereinten Nationen. Das Forum versteht seine Arbeit als eine Ergänzung und Unterstützung der Aktivitäten im Rahmen der Osnabrücker Friedenskultur. Es will zu einer Internationalisierung der Osnabrücker Friedenskultur beitragen, Kontakte zur UN und anderen internationalen Organisationen sollen weiter ausgebaut werden. Die Stadt Osnabrück ist Mitglied im Osnabrücker Forum.


Weitere Informationen:
 

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

Zimmerstraße 26 bis 27
10969 Berlin

 

Osnabrücker Forum der Gesellschaft der Vereinten Nationen

Professor Dr. Ingeborg Tömmel
Fachbereich Sozialwissenschaften
Universität Osnabrück
Seminarstraße 33
49074 Osnabrück



 

Leitung Büro für Friedenskultur

Katharina Opladen
Telefon: 0541 323-3210
Fax: 0541 323-153210

Zurück   Seitenanfang