Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

Weltkonferenz der Religionen für den Frieden 

Arbeitskreis "Friede zwischen den Religionen"

Regionalgruppe der Weltkonferenz der Religionen für den Frieden (WCRP) Osnabrück

 
Der Arbeitskreis "Friede zwischen den Religionen" will für ein Miteinander der Religionen im Raum Osnabrück wirken und damit die Ziele der Weltkonferenz der Religionen für den Frieden (WCRP) unterstützen. Angesichts fortgesetzter Kriege, die oft auch mit religiösen Gründen gerechtfertigt werden, der weiter auseinander klaffenden Schere zwischen reichen und armen Ländern und der Ausbeutung und Zerstörung der Natur und ihrer Ressourcen, müssen die Religionen selbst etwas für den Frieden und die Zukunft der Erde tun:
  • Die Gemeinsamkeiten zwischen den Religionen definieren und pflegen statt Gegensätze
  • Einen friedenspolitisch intendierten Dialog mit den anderen Religionen führen
  • Die jeweiligen friedenspolitischen Potenziale herausarbeiten

In diesem Sinne wirkt der Arbeitskreis auch in Osnabrück und ist Initiator und Kooperationspartner zahlreicher interreligiöser Projekte. Das Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück fördert die Aktivitäten des Arbeitskreises und kooperiert in Einzelprojekten. Im Jahr 2005 richtet er am  30. November den "Tag der Religionen" aus, um ein deutliches Signal für Begegnung, Verständigung und Zusammenarbeit zu setzen.

 

Arbeitskreis "Friede zwischen den Religionen"

Lerchenstraße 132
49088 Osnabrück
Gertrud Dom
Telefon 0541/ 9118581
Telefax 0541/ 9119504

Zurück   Seitenanfang