Das Rathaus in Osnabrück.


Straßenplanung mit Anliegern und Eigentümern

Wie breit wird der Gehweg werden? Wo kann geparkt werden? Wie wird einmal die Fahrbahn aussehen und wo werden die Radfahrer bequem fahren können? Gibt es auch Grün und Bäume? Wo können Kinder und Senioren gefahrlos die Straße überqueren? Welches Material wird verbaut? Dies sind Fragen, die viele Anlieger bewegen, wenn ihre Straße ausgebaut werden soll.

Eine wichtige Aufgabe der Verkehrsplanung ist es, die unterschiedlichen Ansprüche an den Straßenraum durch die verschiedenen Nutzer optimal zu erfüllen. Die Verkehrsplaner orientieren sich dabei am Bebauungsplan.

In der Regel wird den betroffenen Anliegern und Eigentümern zu Beginn der Planungen ein Entwurf vorgestellt, der auf die örtlichen Gegebenheiten und auf die Funktion der Straße abgestimmt ist. Die Betroffenen können danach persönlich oder per E-Mail mit Anregungen, Bedenken und Änderungsvorschlägen dazu beitragen, eine optimale Ausbau-Lösung zu finden. Das Ergebnis wird dann im so genannten Vorentwurfsplan festgehalten. Anlieger und Eigentümer werden über die Ergebnisse informiert. Die weitere Detailplanung und Bauüberwachung übernimmt danach der Fachdienst Straßenbau.


Weitere Informationen:
 

Fachdienst Verkehrsplanung

Dominikanerkloster
Hasemauer 1
49074 Osnabrück

Sprechzeiten:

montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr
montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Barrierefreiheit:

Behindertengerechtes Parken: ja
Behindertengerechter Zugang: ja
Behindertengerechtes WC: nein

Busverbindung:

S10, 11, R11, 12, 13, E33 - Rißmüllerplatz

Parken:

Stadthausgarage

Matthias Drees
Zimmer 206
Telefon: 0541 323-2363
Fax: 0541 323-152363

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.