Das Rathaus in Osnabrück.


Renovierungspflichten

Kleine Renovierungspflichten wie Schönheitsreparaturen werden üblicherweise dem Mieter auferlegt.

In der Regel sind Schönheitsreparaturen in den Mieträumen in folgenden Abständen durchzuführen:

  • in Küchen, Bädern und Duschen alle drei Jahre
  • in Wohn- und Schlafräumen, Fluren und Toiletten alle fünf Jahre
  • Zeitrahmen gilt auch für die Anstriche von Fenstern, Türen, Heizkörpern und Heizrohren in den jeweiligen Räumen.

Dieser Zeitrahmen gibt jedoch nur eine Orientierungshilfe. Wenn kein Renovierungsbedarf besteht, ist der Mieter nicht verpflichtet, eine Renovierung durchzuführen, nur weil drei Jahre abgelaufen sind.

 

Seitenempfehlung verschicken

Empfänger
Ihre Adressdaten
Ihre Nachricht

Startseite > Rundum-Service > Rundum-Service Umzug >

Renovierungspflichten

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.